Natürlich schöne Hochzeitsfotografie

Oliver Garrandt - Fotografie

Preis VS Qualität

Qualität und Technik sind wie so oft entscheidend, wenn man die Bilder, die man macht, weiterverarbeiten will. Dabei mache ich Schnappschüsse auch gern mal meinem Handy oder meiner "Edel-"Kompakten. Die reichen sicher für Facebook, eine Onlinegalerie oder nen digitalen Bilderrahmen. Manchmal geht damit sogar ein guter Druck, wenn die Qualität zweitrangig ist.

Das Bild jedoch entsteht ja bei einem Shooting im Kopf des Fotografen. Das Auge ist so um die 75-80% verantwortlich. Viele Bilder würden vermutlich also qualitativ trotzdem reichen, wenn ein Profi oder ambitionierter Hobbyfotograf diese mit eben dem Handy oder guten Kompakten machen würde. Den Unterschied würden vermutlich die meisten von uns erst erkennen, wenn sie das Rohbild ohne Bearbeitung und Korrekturen sehen.

Aber für den Profi oder ambitionierten Hobbyfotografen ist es wichtig, das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. Da sind dann eher die Grenzen beim Budget (Fotograf*in in der Ausrüstung / Kunde*in im bezahlbaren Preis) zu finden. Will man bezahlbare Aufträge haben / machen oder das technisch bestmögliche Bild erzielen? Zwischen diesen gegenläufigen Möglichkeiten ist es mein Bestreben, einen guten Kompromiß zu finden. Wohl wissend, dass ich leider nur Annäherungen erreiche. Der Anspruch für ein tolles Hochzeitsshooting zum Beispiel trifft dabei auch auf Wetter, Lokation und Zeit(Sonne). Naja. Und danach auch noch ein wenig Bildbearbeitung ???? Ich würde mich freuen dazu eure Meinung zu hören: Schreibt mir einfach eine Mail ????
Danke schön dafür schon mal vorab.